Direkt zum Inhalt
Wahlen im Freistaat Thüringen
Ende des Menüs
Landtagswahlen - Presse
Pressekonferenzen
Pressemitteilungen
25.09.2014  Endgültiges amtliches Ergebnis der Landtagswahl 2014 in Thüringen
  Nach Mitteilung des Landeswahlleiters, Günter Krombholz, hat der Landeswahlausschuss heute in öffentlicher Sitzung das endgültige amtliche Ergebnis der Listenstimmen für die Landtagswahl am 14. September 2014 wie folgt festgestellt:
1 812 370 Wahlberechtigte,
954 927 Wähler,
52,7 Prozent Wahlbeteiligung.
  mehr dazu »
 
16.09.2014  Erste Wahlanalyse zur Landtagswahl 2014 in Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz erstellte eine erste Analyse der vorläufigen Wahlergebnisse zur Landtagswahl 2014.
  mehr dazu »
 
16.09.2014  Öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Feststellung des endgültigen Ergebnisses für die Landtagswahl 2014
  Die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Ermittlung und Feststellung des endgültigen Landesstimmenergebnisses der Landtagswahl 2014 im Land Thüringen findet am Donnerstag, 25. September 2014 um 10 Uhr im Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt Raum 320 (III. Etage) statt.
  mehr dazu »
 
15.09.2014  Der Thüringer Landeswahlleiter dankt den rund 30 000 ehrenamtlichen Wahlhelfern
 
14.09.2014  Vorläufiges amtliches Ergebnis der Landtagswahl 2014 im Land Thüringen
 
14.09.2014  Landtagswahl 2014
Wahlbeteiligung im Freistaat Thüringen
Stand: 16 Uhr
  In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt.
Bis 16 Uhr haben rund 40,8 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
Bei der Landtagswahl 2009 betrug die Wahlbeteiligung zum gleichen Zeitpunkt 45,4 Prozent.
  mehr dazu »
 
14.09.2014  Landtagswahl 2014
Wahlbeteiligung im Freistaat Thüringen
Stand: 14 Uhr
  In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt.
Bis 14 Uhr haben rund 30,0 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
Bei der Landtagswahl 2009 betrug die Wahlbeteiligung zum gleichen Zeitpunkt 34,5 Prozent.
  mehr dazu »
 
14.09.2014  Landtagswahl 2014
Wahlbeteiligung im Freistaat Thüringen
Stand: 12 Uhr
  In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt.
Bis 12 Uhr haben rund 19,9 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
Bei der Landtagswahl 2009 betrug die Wahlbeteiligung bis 11 Uhr 18 Prozent.
  mehr dazu »
 
12.09.2014  5 Tage vor der Wahl: Briefwahlaufkommen zur Landtagswahl 2014 bleibt hoch
Bislang rund 182 000 Briefwahlunterlagen beantragt
  Wie Landeswahlleiter Günter Krombholz mitteilte, hatten 5 Tage vor der Wahl, rund 182 000 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert. Dies entspricht einem Anteil von 10,1 Prozent der Thüringer Wahlberechtigten.
  mehr dazu »
 
12.09.2014  Wahltag kompakt
  Am Wahlsonntag, 14. September 2014, haben die Wähler die Möglichkeit ihre Stimme in den Wahllokalen von 8 bis 18 Uhr abzugeben. Im Anschluss an die Beendigung der Wahlhandlung (nach 18 Uhr) werden die Wahlvorstände mit der öffentlichen Auszählung beginnen.
  mehr dazu »
 
11.09.2014  Was ist, wenn ich am Wahltag plötzlich erkranke und welche Möglichkeiten der Stimmabgabe habe ich?
  Ein Wahlberechtigter, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag einen Wahlschein. Wahlscheine können bis zum Freitag, 12.9.2014, 18:00 Uhr (Öffnungszeiten der Gemeinde beachten!) bei der Gemeindebehörde beantragt werden.
  mehr dazu »
 
10.09.2014  Auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen
  Landeswahlleiter Günter Krombholz ruft alle Wahlberechtigten auf, am Sonntag, dem 14. September, wählen zu gehen. „Freie Wahlen sind ein hohes Gut. Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger sollten deshalb die Chance nutzen, mit ihren Stimmen auf die künftige Politik in Thüringen Einfluss zu nehmen. Lebendige Demokratie lebt von der Wahlteilnahme.“
  mehr dazu »
 
10.09.2014  Briefwahlunterlagen noch zu Hause?
  „Haben Sie Ihre Briefwahlunterlagen noch zu Hause, sollten Sie diese schnellstmöglich zur Post bringen. Wer seine Briefwahlunterlagen nicht bis spätestens Donnerstag, den 11. September 2014 per Post abgesandt hat, riskiert, dass diese nicht mehr rechtzeitig bei der Gemeinde ankommen.
  mehr dazu »
 
09.09.2014  Wählerbefragung nach der Stimmabgabe am Wahlsonntag (14. September 2014)
  Verschiedene Meinungsforschungsinstitute führen am Wahltag vor einzelnen Wahllokalen anonyme Wählerbefragungen durch.
  mehr dazu »
 
08.09.2014  Bei der Landtagswahl habe ich 2 Stimmen.
Was bewirken sie, welche ist die Wichtigere?
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz teilt mit:
Jeder Wähler hat 2 Stimmen; eine Wahlkreisstimme für die direkte Wahl eines Wahlkreisabgeordneten; eine Landesstimme für die Wahl einer Partei.
  mehr dazu »
 
05.09.2014  10 Tage vor der Wahl: Hohes Briefwahlaufkommen zur Landtagswahl 2014
Bislang rund 135 000 Briefwahlunterlagen beantragt
  Wie Landeswahlleiter Günter Krombholz mitteilte, hatten 10 Tage vor der Wahl, rund 135 000 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert. Dies entspricht einem Anteil von 7,5 Prozent der Thüringer Wahlberechtigten.
  mehr dazu »
 
05.09.2014  Werden Sie Wahlhelfer – Fragen Sie in ihrer Gemeinde, ob noch ein Einsatz erforderlich ist!
  Am 14. September 2014 findet die Wahl zum 6. Thüringer Landtag statt. Die Gewinnung von Wahlhelfern und deren Schulung ist weitestgehend abgeschlossen bzw. wird in der nächsten Woche abgeschlossen sein.
  mehr dazu »
 
04.09.2014  Präsentation von vorläufigen Ergebnissen (Wahlbeteiligung, Wahlergebnis) zur Landtagswahl am 14. September 2014 und
Bekanntgabe des Termins einer Pressekonferenz am 15. September 2014
  Der Landeswahlleiter stellt am Wahltag, dem 14. September 2014 im Thüringer Landesamt für Statistik (Europaplatz 3) bzw. im Thüringer Landtag (Fuchs-Str. 1) folgende Informationen zur Verfügung:
  mehr dazu »
 
04.09.2014  EDV-technische Vorbereitung der Landtagswahl läuft auf Hochtouren
  Zur Unterstützung bei der Durchführung der Landtagswahl 2014 haben die Wahlkreise und Gemeinden im Freistaat Thüringen für den Wahlzeitraum den Zugriff auf die erforderliche Software im Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) erhalten.
  mehr dazu »
 
03.09.2014  Zwei Stimmen zur Landtagswahl
Zweitstimme entscheidet über die Zusammensetzung des Thüringer Landtages
  Bei der Landtagswahl am 14. September 2014 hat jede Wählerin/jeder Wähler zwei Stimmen: eine Wahlkreisstimme (Personenwahl) für die direkte Wahl eines Bewerbers in seinem Wahlkreis (auf der linken schwarz bedruckten Hälfte des Stimmzettels) und eine Landesstimme (Verhältniswahl) für die Wahl der Landesliste einer Partei (auf der rechten grün bedruckten Hälfte des Stimmzettels).
  mehr dazu »
 
02.09.2014  Höchste Zeit, die Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl zu beantragen
  Landeswahlleiter Günter Krombholz ruft alle Wahlberechtigten auf, ihre Teilnahme an der Landtagswahl sicherzustellen: „Nutzen Sie Ihr aktives Wahlrecht – Gehen Sie wählen! Wer nicht wählen geht, verzichtet auf ein elementares demokratisches Grundrecht und die wichtigste Möglichkeit zur politischen Gestaltung der Zukunft Thüringens. Je mehr Wählerinnen und Wähler ihre Stimmen abgeben, desto mehr Einfluss wird auf die Sitzverteilung der Parteien im neuen Landtag genommen.“
  mehr dazu »
 
01.09.2014  Durchführung der repräsentativen Wahlstatistik zur Wahl des 6. Thüringer Landtages
  Zur Landtagswahl am 14. September 2014 wird wie zu den vergangenen Landtagswahlen auch wieder eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt.
  mehr dazu »
 
28.08.2014  Selbstständig wählen mit Abstimmhilfen (Wahlschablonen)
  „Auch zur Landtagswahl 2014 wird es den blinden und sehbehinderten Menschen in Thüringen wieder möglich sein, ohne Hilfsperson eigenständig zu wählen. Dazu wurden Wahlschablonen als Abstimmhilfen in enger Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e.V. konzipiert“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
26.08.2014  Die Thüringer Landtagswahlkreise im Spiegel der amtlichen Statistik
  Die erstmalig erschienene Sonderveröffentlichung: „Die Thüringer Landtagswahlkreise im Spiegel der amtlichen Statistik“ betrachtet die 44 Thüringer Landtagswahlkreise hinsichtlich ihrer Wahlergebnisse von 2009 bis hin zur Gemeindeebene und ihrer Strukturdaten von 2009 bis 2012.
  mehr dazu »
 
25.08.2014  Wählerverzeichnisse liegen in der Woche vom 25. bis 29. August 2014 bei den Gemeindebehörden aus
Einspruchsmöglichkeit bis zum 29. August gegeben
  „Jeder wahlberechtigte Bürger Thüringens sollte seine Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl erhalten haben. Ist diese noch nicht bei Ihnen eingetroffen, sollten Sie unbedingt bei der Gemeindebehörde am Ort der Hauptwohnung nachfragen. Dort kann nachgeprüft werden, ob Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und ggf., warum Ihre Wahlbenachrichtigung Sie noch nicht erreicht hat“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
22.08.2014  Beantragung der Briefwahlunterlagen per Internet möglich
  Das Verfahren eines elektronischen Antrags auf Übersendung der Briefwahlunterlagen wurde schon zur letzten Landtagswahl vielfach genutzt und hat sich bewährt. Dieses Verfahren ist auch für die Landtagswahl 2014 auf der Internetseite des Landeswahlleiters unter www.wahlen.thueringen.de aktiviert.
  mehr dazu »
 
22.08.2014  Ratgeber „Landtagswahl 2014“ - 33 Fragen - 33 Antworten
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz gibt im Internetportal www.wahlen.thueringen.de zu den am häufigsten gestellten organisatorischen Fragen rund um die Landtagswahl 2014 die entsprechenden Antworten.
  mehr dazu »
 
21.08.2014  Haben Sie Ihre Wahlbenachrichtigung schon erhalten?
Was muss ich tun, wenn ich die Wahlbenachrichtigung noch nicht erhalten habe?
  „Jeder wahlberechtigte Bürger Thüringens muss seine Wahlbenachrichtigung für die Wahl des 6. Thüringer Landtags bis spätestens 24. August 2014 erhalten haben. Wenn dies nicht der Fall ist und Sie glauben, im Freistaat Thüringen wahlberechtigt zu sein, sollten Sie sich auf jeden Fall mit der Gemeindebehörde (Wahlamt) am Ort der Hauptwohnung in Verbindung setzen. Dort kann nachgeprüft werden, ob Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und ggf., warum Ihre Wahlbenachrichtigung Sie noch nicht erreicht hat“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
21.08.2014  Ratgeber „Landtagswahl 2014“ – Teil 3
  „In der Zeit vor der Landtagswahl erreichen uns viele Anfragen „Rund um die Wahl“. Deshalb habe ich mich entschlossen, häufig gestellte Fragen von Bürgern und Medien aufzugreifen, zusammenzustellen und zu beantworten. In 3 Pressemitteilungen (siehe Vorankündigung – Pressemitteilung 235/2014) wird der „Ratgeber Landtagswahl“ veröffentlicht und ab dem 22. August 2014 auch komplett über das Internetportal www.wahlen.thueringen.de abzurufen sein“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
20.08.2014  Ratgeber „Landtagswahl 2014“ – Teil 2
  „In der Zeit vor der Landtagswahl erreichen uns viele Anfragen „Rund um die Wahl“. Deshalb habe ich mich entschlossen, häufig gestellte Fragen von Bürgern und Medien aufzugreifen, zusammenzustellen und zu beantworten. In 3 Pressemitteilungen (siehe Vorankündigung – Pressemitteilung 235/2014) wird der „Ratgeber Landtagswahl“ veröffentlicht und ab dem 22. August 2014 auch komplett über das Internetportal www.wahlen.thueringen.de abzurufen sein“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
19.08.2014  Ratgeber „Landtagswahl 2014“ – Teil 1
  „In der Zeit vor der Landtagswahl erreichen uns viele Anfragen „Rund um die Wahl“. Deshalb habe ich mich entschlossen, häufig gestellte Fragen von Bürgern und Medien aufzugreifen, zusammenzustellen und zu beantworten. In 3 Pressemitteilungen (siehe Vorankündigung – Pressemitteilung 235/2014) wird der „Ratgeber Landtagswahl“ veröffentlicht und ab dem 22. August 2014 auch komplett über das Internetportal www.wahlen.thueringen.de abzurufen sein“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
18.08.2014  Ratgeber „Landtagswahl 2014“
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz gibt im Internetportal www.wahlen.thueringen.de zu den am häufigsten gestellten organisatorischen Fragen rund um die Landtagswahl 2014 die entsprechenden Antworten.
  mehr dazu »
 
13.08.2014  Pressekonferenz zur Landtagswahl 2014
  Am 13. August 2014 fand im Thüringer Landesamt für Statistik eine Pressekonferenz des Landeswahlleiters Günter Krombholz statt.
  mehr dazu »
 
12.08.2014  Pressekonferenz - Landtagswahl 2014 -
  Am Mittwoch, den 13. August 2014 findet um 10 Uhr, im Thüringer Landesamt für Statistik, Erfurt, Europaplatz 3, die Pressekonferenz - Landtagswahl 2014 - statt.
  mehr dazu »
 
08.08.2014  Briefwahl - wie geht das? (Teil 1)
Beantragung der Briefwahlunterlagen auch per Internet möglich
  Sie wollen wählen, sind aber am Wahltag, dem 14. September 2014, nicht in der Lage ihren Wahlbezirk (Wahllokal) aufzusuchen. Dann besteht die Möglichkeit, mittels Briefwahl an der Landtagswahl teilzunehmen.
  mehr dazu »
 
08.08.2014  Briefwahl - wie geht das? (Teil 2)
  Haben Sie die Briefwahlunterlagen beantragt, bekommen Sie von der Gemeinde die Briefwahlunterlagen zugeschickt, dies sind 1. der Wahlschein, 2. der amtliche Stimmzettel, 3. der grüne Stimmzettelumschlag, 4. der rote Wahlbriefumschlag und 5. ein Merkblatt.
  mehr dazu »
 
07.08.2014  Vorankündigung Pressekonferenz - Landtagswahl 2014 -
  Am Mittwoch, den 13. August 2014 findet um 10 Uhr, im Thüringer Landesamt für Statistik, Erfurt, Europaplatz 3, die Pressekonferenz - Landtagswahl 2014 - statt.
  mehr dazu »
 
01.08.2014  1,84 Millionen Wahlberechtigte zur Landtagswahl im September 2014, 39 000 Erstwähler
  „Zur Landtagswahl am 14. September 2014 werden 1,84 Millionen Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Thüringen wahlberechtigt sein. Rund 51 Prozent der Wahlberechtigten sind Frauen. Erstmals werden an einer Landtagswahl 39 000 junge Thüringer (18 bis unter 21 Jahre) teilnehmen können“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
01.08.2014  Wahlbenachrichtigungen zur Landtagswahl 2014 werden ab nächster Woche (4. August 2014) versandt
  Mit Stichtag 3. August 2014 werden aus den Einwohnermelderegistern die Wählerverzeichnisse erstellt und die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl gedruckt. Der Versand der Wahlbenachrichtigungen kann ab dem 4. August 2014 erfolgen.
  mehr dazu »
 
30.07.2014  12 Parteien und 406 Bewerber stellen sich zur Landtagswahl 2014 in Thüringen
  Am 14. September 2014 bewerben sich insgesamt 406 Personen (darunter 115 Frauen) um einen Sitz im 6. Thüringer Landtag.
  mehr dazu »
 
24.07.2014  Beschwerden gegen die Entscheidungen der Wahlkreisausschüsse in der 3. Sitzung des Landeswahlausschusses zugelassen
  Am 24. Juli 2014 tagte der Landeswahlausschuss in seiner dritten öffentlichen Sitzung zu Beschwerden gegen Entscheidungen der Wahlkreisausschüsse. Dies betraf die Zulassung der Wahlkreisbewerber (Erststimme) der Partei Die Parteifreien Wähler (DPFW) in den Wahlkreisen 33 – Saale-Orla-Kreis I und 34 – Saale-Orla-Kreis II. In diesen Wahlkreisen wurde je ein Bewerber durch den Wahlkreisausschuss zugelassen, der die laut Wahlgesetz geforderten 250 Unterstützungsunterschriften hätte beibringen müssen, diese aber nicht beibrachten (kein Ermessensspielraum in der rechtlichen Bewertung).
  mehr dazu »
 
22.07.2014  Sitzung des Landeswahlausschusses zu Beschwerden gegen Entscheidungen der Wahlkreisausschüsse
  Der Landeswahlausschuss behandelt in seiner Sitzung am 24. Juli 2014 die Beschwerden gegen Entscheidungen von Wahlkreisausschüssen zur Landtagswahl 2014.
  mehr dazu »
 
18.07.2014  12 Parteien durch den Landeswahlausschuss für die Landtagswahl 2014 in Thüringen zugelassen
  Der Landeswahlausschuss hat in seiner Sitzung am 18. Juli 2014 zwölf Landeslisten zur Landtagswahl 2014 in Thüringen zugelassen.
  mehr dazu »
 
10.07.2014  13 eingereichte Landeslisten für die Landtagswahl am 14. September 2014 in Thüringen
  Nachfolgend aufgeführte Parteien haben bis zur laut Thüringer Landeswahlgesetz festgelegten Frist, dem 10. Juli 2014, 18 Uhr, ihre Landeslisten für die Landtagswahl beim Landeswahlleiter Thüringen eingereicht.
  mehr dazu »
 
08.07.2014  Nur noch bis Donnerstag 18 Uhr ist die Einreichung von Wahlvorschlägen zur Landtagswahl möglich
  „Noch bis zum Donnerstag, dem 10. Juli 2014, 18 Uhr, können Parteien oder Wahlberechtigte ihre Wahlvorschläge für die Wahl zum 6. Thüringer Landtag einreichen. Bis zu diesem Termin müssen auch Mängel in den Unterlagen beseitigt sein, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz. „Kreiswahlvorschläge sind dem Kreiswahlleiter und Landeslisten dem Landeswahlleiter bis zum 10. Juli 2014 schriftlich im Original und mit allen Anlagen zu übermitteln.“
  mehr dazu »
 
04.07.2014  16 Parteien dürfen Wahlvorschläge zur Landtagswahl 2014 einreichen
  Der Landeswahlausschuss hat in seiner Sitzung am 4. Juli 2014 gemäß § 20 Abs. 4 Thüringer Landeswahlgesetz für alle Wahlorgane verbindlich festgestellt:
  mehr dazu »
 
03.07.2014  Öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Feststellung der Parteieigenschaft für die Landtagswahl 2014
  Die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Feststellung der Parteieigenschaft findet am Freitag, dem 4. Juli 2014 um 10 Uhr im Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt im Raum 320 (III. Etage) statt.
  mehr dazu »
 
16.06.2014  Beteiligungsanzeigen zur Landtagswahl 2014 beim Landeswahlleiter
  Am 16. Juni 2014, 18 Uhr endete die Frist zur Einreichung der Beteiligungsanzeigen für eine Teilnahme an der Thüringer Landtagswahl 2014 für Parteien, die nicht im Bundestag oder einem Landtag seit deren letzter Wahl auf Grund eigener Wahlvorschläge ununterbrochen vertreten waren.
  mehr dazu »
 
06.06.2014  Frist für Beteiligungsanzeige zur Landtagswahl läuft am 16. Juni 2014 ab
  „Parteien, die nicht im Bundestag oder einem Landtag seit deren letzter Wahl auf Grund eigener Wahlvorschläge ununterbrochen vertreten sind, können Wahlvorschläge zur Wahl des Thüringer Landtags nur einreichen, wenn sie bis zum 16. Juni 2014, 18 Uhr, ihre Beteiligung beim Landeswahlleiter angezeigt haben und der Landeswahlausschuss die Parteieigenschaft festgestellt hat“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
15.05.2014  Wahlen 2014 im Internet abrufbar
  Das Internetangebot des Landeswahlleiters unter der Internetadresse www.wahlen.thueringen.de bietet allen Interessierten einen Überblick über die vergangenen und im Jahr 2014 durchzuführenden Wahlen. Es können zu den Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen die Kategorien Wahlergebnisse, Veröffentlichungen, Termine, Informationen, Presse und Gesetzliche Grundlagen abgerufen werden.
  mehr dazu »
 
12.05.2014  Einreichung von Wahlvorschlägen zur Landtagswahl am 14. September 2014
Frist für Beteiligungsanzeige läuft am 16. Juni 2014 ab
  „Obwohl derzeit die Vorbereitungen für die Europa- und Kommunalwahlen auf Hochtouren laufen, sind auch die ersten Termine für die Landtagswahl am 14. September 2014 zu beachten“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz:
  mehr dazu »
 
Home    |    Kontakt    |    Impressum    |    © Thüringer Landesamt für Statistik
© Thüringer Landesamt für Statistik