Direkt zum Inhalt
Wahlen im Freistaat Thüringen
Ende des Menüs
Beantragung eines Wahlscheines (Briefwahlunterlagen) 
   hier beantragen

Allgemeine Informationen
Ergebnisse zuletzt stattgefundener Wahlen
Personenbezeichnungen sind auf diesen Seiten aus Gründen der besseren Lesbarkeit meist in der sprachlich maskulinen Form verwendet, betreffen aber stets alle Geschlechter.
Aktuelle Pressemitteilungen
22.10.2019  Briefwahlunterlagen noch zu Hause?
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Briefwahlunterlagen sollten schnellstmöglich zur Post. Wer seine Briefwahlunterlagen nicht bis spätestens Donnerstag, den 24. Oktober 2019 per Post abgesandt hat, riskiert, dass diese nicht mehr rechtzeitig bei der Gemeinde ankommen. Wahlbriefe, die erst am Montag, dem 28. Oktober 2019 bei der Gemeinde verspätet eingehen, werden bei der Auszählung nicht mehr berücksichtigt. Das Risiko bei verspätetem Wahlbriefeingang trägt stets der Wähler.
  mehr dazu »
 
21.10.2019  Auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Die Wahllokale haben in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Jeder Wahlberechtigte kann in dieser Zeit in dem Wahlraum, der auf der Wahlbenachrichtigung angegeben ist, seine Stimmen abgeben. Auch wenn die Wahlbenachrichtigung verloren gegangen oder nicht mehr auffindbar ist, sollte der Wähler ins Wahllokal gehen. Die Wahlbenachrichtigung ist für den Wahlvorstand zwar hilfreich – zum schnelleren Auffinden des Wahlberechtigten im Wählerverzeichnis – aber für die Teilnahme an der Wahl nicht zwingend notwendig. Ist der Wähler im Wählerverzeichnis eingetragen und kann sich mittels Personalausweis oder Reisepass ausweisen, steht einer Stimmabgabe nichts mehr im Wege.
  mehr dazu »
 
18.10.2019  10 Tage vor der Wahl:
Hohes Briefwahlaufkommen zur Landtagswahl 2019
Bislang rund 183 000 Briefwahlunterlagen beantragt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wie Landeswahlleiter Günter Krombholz mitteilte, hatten bis Donnerstag, den 17. Oktober 2019, rund 183 000 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert. Dies entspricht 10 Tage vor der Wahl einem Anteil von 10,7 Prozent der Thüringer Wahlberechtigten.
  mehr dazu »
 
Die weiteren Pressemitteilungen finden Sie direkt unter der jeweiligen Wahlart.
A4
Home    |    Kontakt    |    Impressum    |    Datenschutz    |    © Thüringer Landesamt für Statistik
© Thüringer Landesamt für Statistik